Fischerfestpremiere und An- und Hegefischen des Eggenfeldener Fischereivereins geglückt

Das erste Fischerfest am neuen Fischereikompetenzzentrum in der Lauterbachstraße war für den Bezirksfischereiverein Eggenfelden e.V. ein voller Erfolg. Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen am Vatertag, kamen viele Besucher, um sich Steckerlfische, Nackensteak und Kuchen schmecken zu lassen.  „Wir haben für das erste Fest am neuen FischKo und nach der langen Pause bewusst nicht viel Werbung gemacht, damit wir alles gut stemmen können“, so 2. Vorsitzender Florian Jochum. Aber die Rechnung ging nicht ganz auf: letztendlich war es dann doch das größte Fischerfest der Vereins. Alle Steckerfische und Kuchen waren am Ende ausverkauft und mehrere hundert Besucher konnten reibungslos versorgt werden. „Das war anfangs nicht selbstverständlich“, erinnert sich Jochum, „denn auch der BFV Eggenfelden leidet unter einer „Coronamüdigkeit“, wie aktuell fast alle Vereine“. „Umso schöner, dass am Ende dann doch viele neue, aktive Fischer und Jungfischer als Helfer gewonnen werden konnten, freut sich Veranstaltungswart Felix Laumer und stellt fest: „Nächstes Jahr legen wir dann noch eine Schippe drauf!“

Auch das traditionelle An- und Hegefischen war ein Erfolg. Rund 70 Angler, auch von benachbarten Vereinen wie Vilsbiburg oder Pfarrkirchen, saßen ab 6 Uhr früh am Wasser. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Fast 80 Kilo große Karpfen und Weißfische waren gefangen worden.

Das wurde natürlich prämiert: Das meiste Fanggewicht erreichte Bajram Racaj vom BFV Eggenfelden mit 10,88 Kilo Fisch, gefolgt von Andreas Obermeier (5,5 Kilo) Pfarrkirchen und Harald Sperl (5,16 Kilo) aus Vilsbiburg.

Bei den Jungfischern, die von der Jugendwartin Sandra Kramlinger am Stausee in Eggenfelden angeleitet wurden, war es eng. Moritz Gangkofer hatte mit 2340 Gramm nur 30 Gramm mehr als der  Zweitplatzierten Valentin Grundner, beide aus Vilsbiburg, gefangen. Die Eggenfeldener Ehre hing Jonas Wimmer als Drittplatzierter hoch.

Bürgermeister Martin Biber überreichte die Medaillen und gratulierte dem Verein für das gelungene Fest: „Ich freu mich sehr, dass der Eggenfeldener Fischereiverein endlich auch sein Fischerfest auf Eggenfeldener Boden abhalten kann und auch auf viele künftige Feste“
Die offizielle Einweihung des FischKo mit Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber wird im September abgehalten werden.
 

Siegerfoto

Bürgermeister Martin Biber, 2. Vorsitzender Florian Jochum, Erster Bajram Racaj, Zweiter Andreas Obermeier, Erster Jungfischer Moritz Gangkofer, Zweiter Valentin Grundner und Dritter Jonas Wimmer, Veranstaltungswart Felix Laumer.

BajramRacaj

Bajram Racaj mit seinen zwei größten gefangenen Karpfen.

DJI 0471

Gut besuchtes Fischerfest

 

Hier alle Bilder

  • 20220526_113347
  • 20220526_113502
  • 20220526_113608
  • 20220526_113642
  • 20220526_113750
  • 20220526_114440
  • 20220526_114548
  • 20220526_114750_01
  • 20220526_115146
  • 20220526_115510
  • 20220526_115528
  • 20220526_115719
  • 20220526_120035
  • 20220526_120128
  • 20220526_120307
  • 20220526_120458
  • 20220526_120637
  • 20220526_120741
  • 20220526_120827
  • 20220526_121544
  • BajramRacaj
  • DJI_0471
  • Siegerfoto

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.