Jugendfischer unterstützen Amphibien und Fische im Feldweiher in Gern

Die Jugendfischergruppe des Bezirksfischereiverein Eggenfelden e.V. hat kürzlich wieder 45 gesammelte Christbäume in den Feldweiher in Gern eingebracht. Sandra Kramlinger führt diese Aktion schon seit mehreren Jahren mit ihrer Jugendfischergruppe durch. Hintergrund dieser Aktion ist es, dass für die Amphibien und Fische viele Laichnester entstehen. Es werden immer zwei bis drei Christbäume zusammengebunden und mit einem Stein beschwert, danach werden diese Laichnester soweit es geht in den Weiher geworfen. An diesen Laichnestern finden sich dann nach und nach verschiedene Fischnährtiere ein. Des weiteren können die Amphibien und Fische ihre Eier daran ablegen, wenn diese schlüpfen und der Dottersack der Brütlinge aufgebraucht ist, dienen die Fischnährtiere dann der geschlüpften Brut als Nahrung. Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist, dass sich die Jungbrut in den Laichnestern vor Fraßfeinden verstecken kann. Wir bitten diese Laichnester nicht heraus zu heben, da sonst die Eier an der Luft absterben. Diese Aktion wird Ende Februar auch noch am Josefiweiher stattfinden.

Laichbaum2

Laichbaum3

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.